Pech im Tie-Break – Herren 1 unterliegen bei VSG Elz mit 21:23

13. Oktober 2015

In ihrem ersten Auswärtsspiel mussten die 1. Herren am Sonntag in der Bezirksoberliga West eine knappe 2:3 (25:19, 16:25, 26:24, 16:25, 21:23) Niederlage gegen den VSG Elz Goldener Grund einstecken. Der abschließende Tie-Break verlief sehr unglücklich und war erst nach 44 gespielten Punkten entschieden.

Im ersten Satz lag das nicht vollständige 07-Team schon zu Beginn schnell 2:6 im Rückstand, was jedoch durch entschlosseneres Spiel auf Hochheimer Seite beim 15:14 wettgemacht wurde. Mit hoher Konzentration und starken Angriffen wurde der 1. Satz 25:19 gewonnen. Im zweiten Satz kamen die Herren I sehr schlecht ins Spiel. Der 4:11-Rückstand wurde vom Gegner konsequent zum Satzgewinn mit 25:16 genutzt. Das Team um Spielertrainer Michael Lieser bekam im weiteren Verlauf zusehends Probleme in der Annahme, was zu einem 0:6 Rückstand und sich bis zum 8:18 fortsetzte. Erst nach einer energischen Ansprache kam die Wende und dann funktionierte aber auch alles. Die Hochheimer Herren bogen diesen verloren geglaubten Satz tatsächlich noch um gewannen sensationell mit 26:24. Elz gab sich jedoch nicht geschlagen und der Schwung auf Hochheimer Seite war auch schnell wieder vorbei. Einfach zu viele Fehler in Angriff und Annahme ließen den Gegner wieder kommen und den 2:2- Satzausgleich zu (16:25).

Im 5. Satz ging es bis zum Ende knapp zu, man merkte beiden Teams den unbedingten Siegeswillen an. Der lange Schlagabtausch fand sein Ende beim 23:21 für die VSG Elz und die Hochheimer Jungs kassierten trotz 2.1-Führung am Ende eine doch recht knappe und ärgerliche Niederlage.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.