U16 auf Reisen..

2. Februar 2016

Gleich mit vier Neulingen reiste das 10er-Team vom Trainerteam Aileen Simon und Paul Hurys, unter Mithilfe und Unterstützung der zahlreichen Eltern, zum zweiten Spieltag der Jugendrunde nach Liederbach an.

Im 5er-Feld mussten die jüngsten 07-Volleyballerinen gegen Mannschaften, die durchweg ältere Jahrgänge auf dem Feld hatten und zum Teil bereits Erfahrung im Erwachsenenspielbetrieb sammeln, antreten. So tat man sich erwartungsgemäß recht schwer, konnte aber nach einer Anlaufphase bereits im ersten Spiel gegen die FTG Frankfurt das im Training erlernte auch im Wettkampf umsetzen. Mit sicherem Aufschlag und gutem Zusammenspiel hielt man bis zum 18:18 das Spiel ausgeglichen und musste sich erst nach Endspurt von Frankfurt mir 21:25 geschlagen geben.

Gegen die VG Goldner Grund standen dann auch Mia Kleinmann und Anouk Sturm zum ersten Mal in ihrem Leben mit ihrer Mannschaft auf dem Feld und erlebten Volleyball „hautnah“ – zum Leidwesen von Anouk leider dann auch mit hartem Aufprall. Mit der Fingerverletzung war ein Weiterspielen an diesem Tag nicht mehr möglich, jedoch konnte sie bei beim Einsatz an der Punktetafel die Mannschaft weiter unterstützen.

In weiteren Verlauf bemühte sich alle 07-Mädelz mit viel Engagement und Leidenschaft, mussten jedoch in den Spielen gegen den VC Liederbach und TSG Oberbrechen die Überlegenheit der Gegnerinnen anerkennen. Mit dem tollen Support aus der Fankurve der Eltern konnte manch toller Ballwechsel für Hochheim entschieden werden. In den nächsten Wochen wird weiter fleißig trainiert um beim nächsten Spieltag noch mehr Punkte und dann vielleicht auch Siege zu holen.

Für Hochheim waren dabei: Anna, Laura-Virginia, Gabriela, Hannah & Hannah, Lisa Marie, Vanessa, Laura, Anouk, Mia und das Trainerteam mit Aileen & Paul


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.