2. Damen gewinnen Tie-Break-Krimi

12. Dezember 2016

(ns) Am vorletzten Spieltag des Jahres haben sich die 2. Damen des Spielvereinigung im wichtigen Spiel gegen den Abstieg einen echten Krimi gegen den TSG Oberbrechen geliefert.

Im ersten Satz kamen die 07-Damen nur schwer ins Spiel und der Gastgeber, wie die Hochheimer Mannschaft vor diesem Spieltag mit einem Sieg in der Tabelle stehen, nutzte diese Chance zum knappen Satzgewinn mit 25:23. Bei den Hochheimer Mädels, die an diesem Tag vom frischgebackenen Vater Michael Lieser gecoacht wurden, war eine gewisse Anspannung spürbar. Diese führte auch im 2. Satz ziemlich schnell zu einem Rückstand und keine Beruhigung im Spiel, was Oberbrechen mit 25:16 einem leicht erspielten Satzgewinn brachte.

Nachdem die Hochheimer einen sehr langen Anfahrtsweg hinter sich hatten, wollten sie das Spiel jedoch nicht so leicht abgeben. Im dritten Satz kämpften sie sich dank wiedererwachten  Siegeswillen und Unterstützung von der Spielerbank wieder zurück ins Spiel und gewannen diesen Satz auch mit 25:20. Nach diesem Satzverlauf wurde allen Beteiligten klar, dass dies kein kurzes Spiel mehr werden würde. Im vierten Satz lieferten sich die beiden Damen Mannschaften ein sehr ausgeglichene und spannendes Spiel, dass die Hochheimer Damemannschaft am Ende knapp für sich entscheiden konnte (25:22).

Der 5. und damit letzte Satz war so spannend, dass man gar nicht zuschauen wollte. Nach einem kurzen Blick auf die Uhr stellten die 2. Damen fest, dass ja auch die Weihnachtsfeier der Abteilung Volleyball in Kürze beginnen würde und so hatten sie es eilig und wollten endlichen den Sieg in der Tasche haben. Der der Tie-Break bleibt jedoch mit 22(!)  Spielminuten und dem 18:16 für Hocheim unvergessen.

Gespielt haben unter der Leitung des sichtlich geschafften Trainers Michael Lieser: Selina Biebel, Jessica Britzwein, Olivia Gerhard, Mareike Gottwald, Celine Höll, Yonca Kir, Paula Roth, Nele Schuhmacher, Anita Suker, Christina Wehle, Jule Werner und Jasmin Zelcs.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.