Herren holen die letzten 3 Punkte des Jahres

13. Dezember 2016

Nach einer bisher sehr erfolgreichen Saison wollte die Spvgg auch die letzten 3 Punkte in 2016 einsammeln. Dafür trat das Team hochmotiviert bei der dritten Mannschaft des TV Bommersheim an.

Der Start in den 1. Satz misslang dann aber leider gründlich, so dass die Hochheimer schnell mit 3-4 Punkte zurücklagen. Diesem Rückstand lief man nahezu den gesamten Satz hinterher, da die Hochheimer nicht wirklich zu ihrem Spiel fanden und die Bommersheimer sicherer agierten als in ihrem Spiel zuvor. Durch den die Hochheimer in dieser Saison unter anderem auszeichnenden Kampfgeist kam das Team zum Ende des Satzes noch einmal näher heran, verlor aber dennoch den 1. Satz knapp mit 23:25.

Scheinbar den 1. Satz abgehakt, ging die Spvgg weiterhin hochmotiviert in den 2. Satz. Doch erneut gelang der Beginn des Satzes nicht. Schnell lag das Team wieder 3 Punkte zurück und lief hinterher, Mitte des 2. Satzes gar 5 Punkte. Die bisherigen Stärken der Saison wie der Block, die Blocksicherung, die Feldabwehr und Nutzung des gegnerischen Blockes kamen bis dahin kaum zum Tragen. Aber der Kampfgeist war weiterhin vorhanden. Nie resignierend kämpften sich die Hochheimer zum 24:24 heran. Mental stark, kehrten die Stärken der Hochheimer nach und nach zurück. Dies bemerkte auch der Gegner, er wurde etwas nervöser und machte nun auch mehr Fehler. Die starke Moral und der nicht enden wollende Kampfgeist der Hochheimer bescherte ihnen den 2. Satz mit 29:27. Sehr knapp, letztlich aber auch nicht unverdient.

dsc07151 dsc07333

Die Sätze 3 und 4 liefen nach dem Krimi im 2. Satz dann deutlich besser. Den Hochheimern gelang das, was sie die bisherige erfolgreiche Saison auszeichnete und was auch in Bommersheim von Anfang an der Plan war. Insbesondere die Block- und Angriffssicherung sowie die Feldabwehr hatten wieder die bekannte Qualität und der unbedingte Wille, den Punkt machen zu wollen, war wieder vorhanden, so dass die Sätze 3 und 4 mit 25:19 und 25:13 für Hochheim entschieden werden konnten.

Eine sehr erfolgreiche Hinrunde wurde in Bommersheim positiv abgeschlossen. Unerwartet nah am Ligaspitzenreiter als 2. der Bezirksoberliga West (lediglich 1 Punkt zurück), kann eine spannende Rückrunde erwartet werden.

dsc07423

Spitzenzweiter, Spitzenzweiter…..hey hey!!!

 

Es spielten:

Matthias Stille (Zuspiel), Enrico Immig (Zuspiel/Diagonal), Fabian Beste (Diagonal), Joachim Franck (Libero) Michael Lieser (Mittelblock), Gerhard Enders (Mittelblock), Jörn Fischer (Mittelblock), Robert Kalemba (Außen), Torsten Turobin (Außen), Roland Domke (Außen)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.