Damen 1 machen „big points“

13. März 2017

(sp) Am letzten Heimspieltag der Bezirksliga-Saison hatten die Damen 1 mit dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer TSV Bleidenstadt und dem Tabellenschlusslicht SC Königstein keinen leichten Spieltag vor sich – wollte man doch die Siegesserie fortsetzen und das Ziel, die Saison im ersten Tabellendrittel zu beenden, sichern.

Mutig starteten die Hochheimer Damen gegen den als Meister bereits feststehenden TSV in das erste Spiel des Tages – druckvolle Aufschläge und couragierte Abwehraktionen auf Seiten des 07-Teams beeindruckten die Bleidenstädter, sodass man nicht nur 5:0 in Führung ging, sondern sich diese auch nicht mehr abnehmen ließ und Hochheim den ersten Satz 25:19 gewann. Im zweiten Satz verpasste Bleidenstadt den Satzbeginn zwar nicht, wie zuvor im ersten Satz, konnte auf die Gastgeber aber nicht genügend Druck ausüben und musste sich 18:25 geschlagen geben. Den möglichen Sieg vor Augen ließen die Hochheimer Damen nichts mehr anbrennen und gewannen den dritten Satz 25:20 und schlugen damit als erste Mannschaft in der Bezirksliga West Bleidenstadt 3:0.

Gegen Tabellenletzten SC Königstein II wollte das Team um Trainer Paul Hurys den Hinrundensieg wiederholen. Zu Beginn hatten die Hochheimerinnen Schwierigkeiten, mit dem langsameren Spieltempo der Königsteinerinnen klarzukommen. So liess man sich aus dem Konzept bringen und lief einem 9:2 Rückstand hinterher. Durch beherzte Aktionen und einige Aufschlagserien ging der Satz mit 25:15 Punkten nach Hochheim. Auch in den nächsten beiden Sätzen mussten die Damen aus Hochheim sich mit dem Königsteinerinnen Team ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Punkte liefern, da die Gäste um jeden Punkt kämpften und durch einige gute Aktionen beflügelt gut aufspielten. Die Heimmannschaft bewahrte jedoch einen kühlen Kopf und konnte sich mit 25:14 und 25:17 den 3:0 Sieg und damit den zweiten Tabellenplatz sichern.

Am Sonntag, den 26. März, 10 Uhr, spielen die Hochheimerinnen in Nordenstadt den letzten Spieltag der Saison. Verteidigt man Platz 2, kann sogar die Relegation um den Einzug in die Bezirksoberliga aus eigener Kraft erreicht werden.

Es spielten für Hochheim unter Anleitung von Trainer Paul Hurys: Anja Richter und Rosina Kahl (Zuspiel), Elena Sämmer und Jacky Turobin (Diagonal), Carolin Hahne und Christin Schorcht  (Mittelblock), Michaela Bugdol, Franziska Klimas, Aileen Simon und Sonja Pörtner (Aussenangriff), Anne Bender und Agnes Dicke  (Libero).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.