1. Damen holen Vize-Meisterschaft

27. März 2017

1. Damen holen Vize-Meisterschaft / Hoffen auf Relegation Ende Mai

Mit einem 3:1-Sieg beim Drittplazierten TuS Nordenstadt und dem abschließenden 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga belohnte sich die 1. Damenmannschaft für eine grandiose Rückrunde mit 7 Siegen in Folge.
Pünktlich zur Sommerzeit musste sich das 07-Team in Nordenstadt trotz des frühen Spielbeginns dem ebenfalls noch mit Chancen auf Platz 2 versehenen Konkurrenten stellen. Bei einer Niederlage wäre nicht die Vize-Meistrschaft, sondern auch die zarte Hoffnung über die Relegation an der Tür zur Bezirks-Oberliga anzuklopfen futsch gewesen.

So entwickelte sich von Beginn ein von beiden Seiten intensives geführtes Match, bei dem man beiden Mannschaften die Anspannung ansah. Viele Eigenfehler prägten zunächst das Spielgeschehen und die Trümpfe der Spielvereinigung mit Aufschlag und Annahme kamen noch nicht zur Geltung. Die Hochheimer Startsechs mit Anja Richter im Zuspiel, Jacqueline Turobin auf Diagonal, Carolin Hahne und Aileen Simon (Mitte), Franzi Klimas und Michaela Bugdol (Außen) sowie Agi Dicke (Libera) konnte sich erst beim Stand von 17:17 absetzen und die entscheidenden Punkte zum 25:19-Satzgewinn erkämpfen.

Im 2. Satz konnte sich das 07-Team schnell ein 8:2-Führung gegen einen doch verunsichert wirkenden Gegner erspielen und über 17:7 und 22:13 bis zum deutlichen 25: 14 ausbauen. Die Hochheimer Aufschläge zeigten jetzt ihre Wirkung und über die von Libera Agi gut organisierte und stabile Annahme konnte alle Angreiferinnen fleißig punkten.
Mit dem 2:0-Vorsprung im Rücken und dem Gefühl des sicheren Gewinns folgte jedoch leider ein kompletter Spannungsabfall. Nordenstadt zeigte noch einmal Biss und darauf waren die Mädelz von Trainer Paul Hurys überhaupt nicht eingestellt. Über ein 1:3, 5:9 und 8:18(!) war die Messe in diesem Satz schnell gelesen. Trotz früher Auszeiten und dem kompletten Durchwechseln war der Spielrhythmus einfach weg. Elena Sämmer, Anne Bender und Sonja Pörtner konnten zwar noch einige Punkte gut machen, aber Nordenstadt war enteilt und der Satz mit 12:25 weg.

Jetzt hier es durchschnaufen, Ruhe bewahren und an das Vertrauen in die eigenen Stärken zu glauben. Es gelang dem 07-Team mit Bravour diese Durststrecke souverän zu meistern und die richtige Reaktion zu zeigen. In dem Zuge wie das eigene wieder Spiel nahezu fehlerfrei ablief, hatte Nordenstadt den Schwung komplett verloren. Die Hochheimer Aufschläge kamen wieder und nahmen den gegnerischen Angriff den Wind aus den Segeln. Über 14.6 und 18:13 wurde es zum Ende noch mal spannend, doch die 07-Mannschaft war nicht willens „Sommergeschenke“ zu verteilen. Der letzte Punkt zum 25:20 wurde gebührend gefeiert und die Freude über die Vize-Titel groß. Mit dem 3:1 nahm man nicht nur Revanche für die Hinspielniederlage, sondern konnte sich nach Platz 5 in der Vorrunde für die tolle Aufholjagd mit Platz 2 belohnen.
Trainer Paul Hurys ist sehr stolz auf sein Team, das sich nach der holprigen Anfangsphase nicht unterkriegen hat lassen und sich im weiteren Saisonverlauf zu einer starken Einheit weiterentwickelt hat.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.