1. Herren mit Sieg zum Abschluss

28. März 2017
1. Herren mit versöhnlichem Saisonabschluß
 
Nach dem die Formkurve in der ersten Begegnung des Heimspieltages deutlich nach oben zeigte, ging es in der zweiten Begegnung des Tages gegen den abstiegsgefährdeten TV Bergen-Enkheim.
Durch die knappe Niederlage gegen den als Meister feststehenden BOL-Meister und Aufsteiger SG Eichwald I war die Luft etwas raus und die Hochheimer fanden nur schwer ihren Spielrhythmus. Doch auch den Spielern vom TV BE sah man nicht den unbedingten Siegeswillen an um sich vom Tabellenende abzusetzen. Somit reichte das Spielniveau nicht an das erste Spiel heran und der erste Satz ging mit 25:20 an die Hochheimer Mannschaft.
Im zweiten Satz wurde die Einsatzbereitschaft bei der Spvgg nicht besser und so witterten die Gäste doch noch die Chance einige Punkte mit nach Hause zu nehmen. Durch eine etwas konzentriertere Leistung zum Satzende konnte dieser Satz ebenfalls mit 25:20 für die Heimmannschaft verbucht werden.
Im dritten Satz gelang den Bergen-Enkheimern zu Beginn recht wenig und Hochheim konnte sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Nun wollten die 07-Herren nichts mehr anbrennen lassen und verteidigten den Vorsprung tapfer. Mit dem 3:0-Erfolg konnte die Spielvereinigung den 3. Tabellenplatz in der Bezirks-Oberliga West verteidigen.
 
Durch Verletzung und Krankheit in der zweiten Saisonhälfte konnte leider die sehr erfolgreiche Vorrunde nicht fortgesetzt werden. Positiv zu sehen war auf jeden Fall, dass die Moral in der Mannschaft intakt ist und die letzten Niederlagen keine Spuren hinterlassen haben. Diese erfreuliche Entwicklung kann nun für die Vorbereitung auf die nächste Saison genutzt werden. Interessierte Spieler sind gerne willkommen.
 
Aufstellung: Matthias Stille (Zuspiel), Enrico Immig (Diagonal), Michael Lieser (Mitte), Thomas Erdmann (Mitte), Robert Kalemba (Außen), Torsten Turobin (Außen), Jörn Fischer (Diagonal), Joachim Franck (Libero), Gerry Enders (Mitte), Dominik Reuter (Außen/Diagonal)
Spielertrainer: Michael Lieser
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.