Hürde in Relegation für Damen 1 zu hoch

2. Mai 2017

Damen 1 verlieren trotz starkem Auftritt Relegation gegen TG Bad Soden 4

Am vergangenen Sonntag war es soweit: In Bad Soden trat die Damen 1 in der Relegation um den Aufstieg in die Bezirksoberliga gegen die TG Bad Soden 4 an und nach der unverhofften Gewinn der Vize-Meisterschaft freute man sich auf Seiten der Hochheimer Mannschaft über den „Nachschlag“.
Die 07-Damen gingen hochmotiviert in das letzte Spiel der nun schon 9 Monate währenden Saison und konnten dabei auf die Unterstützung nahezu des gesamten Kaders setzen. Ein Vorteil, den Trainer Paul Hurys für das Spiel nutzen wollte.
Trotz des Fehlaufschlags und einem ersten Rückstand ließ sich das Hochheimer Team nicht beirren und hielt von Beginn an dagegen. Sie fanden immer besser ins Spiel und kämpften sich mit starken Aktionen vor allem im Angriff und in der Abwehr heran. Der 1. Satz ging nach über 30 Spielminuten mit 19:25 an die Bad Sodener Youngsters, die sich für die Deutschen Meisterschaft der besten deutschen U16-Teams qualifizieren konnte.
Für den 2. Satz war das klare Ziel, den Schwung aus dem 1. Satz mitzunehmen und sich mit einem konsequenten Spiel den Bad Sodenern entgegen zu setzen. Der Start gelang unseren Damen wie geplant und sie konnten sich bereits zu Beginn absetzen (6:4). Bad Soden sah sich dadurch bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zur Auszeit gezwungen. Es folgten starke Aufschlagserien der TG Bad Soden, die das Spiel des Hochheimer Teams nicht mehr zum erfolgreichen Abschluss bringen ließen. Der Satz ging aus Hochheimer Sicht viel mit 13:25 viel zu schnell zu Ende.
Doch auch jetzt ließ sich das Team nicht aus der Fassung bringen. In der Satzpause wurde das Team von Paul Hurys noch einmal auf das Ziel eingeschworen und startete mit neuer Motivation in den 3. Satz. Starke Aufschläge und gezielt platzierte Angriffe von Anfang an ließen unsere Damen diesen Satz dominieren. Auch die Abwehr stand ein ums andere Mal immer sicherer. Bis zum 17:15 konnte so eine Zweipunkteführung gehalten werden. Bad Soden sah sich zum Handeln gezwungen und reagierte mit einem Doppelwechsel. Mit einer erneut starken Aufschlagserie konnten sie sich zum 18:23 absetzen. Hochheim wollte sich die Chance auf den Sieg dieses entscheidenden 3. Satzes allerdings noch nicht nehmen lassen und kämpfte sich noch einmal auf 23:24 heran. Der letzte Punkt dieses Satzes ging durch Abstimmungsschwierigkeiten auf Hochheimer Seite verloren und ermöglichte so den Spielerinnen der TG Bad Soden 4 den Sieg. Wir gratulieren damit zum direkten Aufstieg in die Bezirksoberliga.

Es spielten für Hochheim unter Trainer Paul Hurys: Anja Richter und Rosina Kahl (Zuspiel), Elena Sämmer und Jacky Turobin (Diagonal), Carolin Hahne, Aileen Simon und Christin Schorcht (Mittelblock), Michaela Bugdol, Franziska Klimas und Sonja Pörtner und Agnes Dicke (Außenangriff), Anne Bender (Libero).

Bild: Quelle Homepage TG Bad Soden


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.