Saisonabschluss der Mixed-Mannschaft

16. April 2018

Zum Ende der Saison 2017/18 stand für die Mixed-Mannschaft der Spvvg 07 Hochheim ein verschobener Spieltag in Worfelden an. Nach einer durchwachsenen Saison wollten die angereisten 8 wackeren Recken Spaß am Spiel haben und vielleicht die im oberen Tabellenabschnitt platzierten Gegner ein wenig ärgern.

Worfelden als Zweitplatzierter hatte an diesem Spieltag die Möglichkeit, durch 2 Siege noch Meister zu werden. Dementsprechend zielstrebig fertigten sie im ersten Spiel des Tages den Viertplatzierten Römerstadt mit 3:0 ab.

Der Mannschaft aus Hochheim war klar, was auf sie zukam. Der erste Satz wurde benötigt, um sich selber zu finden und ging daher recht rasch mit 25:14 an die Heimmannschaft. Neuzugang Riccardo, der erst eine Trainingseinheit absolviert hatte, wurde ab dem 2. Satz ins kalte Wasser geworfen und fand sich schnell zurecht. Doch auch jetzt ließen die Hausherren nur wenige gute Spielzüge von Hochheim zu und gewannen den Satz mit 25:16. Damit war die Meisterschaft für Worfelden in trockenen Tüchern und Hochheim konnte den 3. Satz lange offen gestalten, hatte aber letztlich keine wirkliche Chance auf einen Satzgewinn. Mit 25:19 gingen der Satz und das Spiel an den neuen Meister. Herzlichen Glückwunsch an die sympathische Truppe aus Worfelden!

Durch die steigende Punktzahl in den einzelnen Sätzen ermutigt, wollten die Hochheimer im zweiten Spiel gegen Römerstadt noch mal zulegen. Das Spiel begann gut, alle waren im Kopf und Herz voll bei der Sache und mit einigen guten Blöcken und gelegten Bällen konnte zu Beginn sogar eine Führung erobert werden. Das der Satz letztlich doch mit 25:18 an Römerstadt ging, schreckte die Hochheimer aber keineswegs ab. Das Ziel für dieses Spiel war schnell neu definiert: Es sollte die eigene Punktzahl in jedem weiteren Satz gesteigert werden. Und da die Mannschaft in gleichbleibender Aufstellung mit positionstreuen Wechseln an Sicherheit gewann, wurde dieses Ziel tatsächlich auch erreicht. Die beiden folgenden Sätze wurden mit 25:20 und 25:22 verloren, aber das selbstgesteckte Ziel war erreicht.

Somit war es trotz zweier Niederlagen ein gelungener und fröhlicher Abschluss der wechselhaften Spielzeit, in der die Mixies auch von den vereinseigenen Damen- und Herrenmannschaften tatkräftig unterstützt wurden.

In den nächsten Wochen beginnt die Planung für die Saison 2018/19. Neue Mitspieler beiderlei Geschlechts sind herzlich eingeladen und jederzeit willkommen, sich in die aufstrebende Truppe einzubringen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.