Keine Punkte für Damen I in Bad Soden

26. November 2018

Am Sonntag, den 25.11.2018, ging es für die Damen 1 auswärts bei den Damen 4 der TG Bad Soden darum, an die gute Leistung aus dem vorherigen Wochenende anzuknüpfen und die nächsten Punkte zu holen.

Im ersten Satz spielten die Volleyballerinnen aus Hochheim auf Augenhöhe mit, so dass es für den Gegner schwierig war, einen Vorsprung herauszuarbeiten. Beide Mannschaften spielten durch eine stabile Abwehr und solide Angriffe punktemäßig Kopf an Kopf. Dieses Blatt wendete sich jedoch beim Stand von 14:15, als eine Bad Sodener Spielerinnen eine gute Aufschlagserie hinlegte, die den Hochheimer Annahmeriegel ins straucheln brachte. Den Weinstädterinnen gingen wichtige Punkte verloren, so dass sie den Punktevorsprung von 21:15 für Bad Soden nicht mehr einholen konnten und den Satz mit 17:25 abgaben.

Im zweiten Satz starteten die Hochheimer Damen zunächst mit einem Fehlaufschlag, holten sich jedoch diesen gleich wieder zurück. Doch Bad Soden kam nun ins Spiel. Mit 7:1 setzten sich die Bad Sodener Damen durch starke Aufschläge, einen hoch stehenden Block und gezielt starken Angriffen ab. Beim Stand von 23:12 wollten sich die Weinstädterinnen noch ein paar Punkte holen und verkürzten den Abstand durch gute Aufschläge von Franzi auf 23:16. Jedoch war dem Gegner der Satzgewinn nicht mehr zu entreißen, so dass auch dieser Satz mit 25:16 an Bad Soden ging.

Nicht entmutig ging Hochheim erhobenen Hauptes auch in den dritten Satz und holten mit einer ruhigen Abwehr-/Angriffskombination die Führung, so dass sich der Bad Sodener Trainier beim Stand von 0:2 direkt zur ersten Auszeit gezwungen fühlte. Diese zeigte bei den Bad Sodener Damen auch Wirkung und sie legten das entscheidende Tüpfelchen drauf. Hochheim wackelte in der Annahme und Abwehr. Lange und erkämpfte Ballwechsel gingen zu Gunsten des Gegners aus. Beim Stand von 18:10 wehrten sich die Weinstädterinnen nochmal kräftig. Gute Aufschläge von Elena brachten nochmal Punkte. Aber Bad Soden erkämpfte sich mit guten Gegenaufschlägen und platziert starken Angriffen den Satz- und Spielgewinn mit 25:15 Punkten.

Die Hochheimer Damen können dennoch mit ihrer soliden Leistung zufrieden sein und freuen sich auf den nächsten Spieltag bei den Damen der TUS Kriftel 2.
Es spielten unter Leitung von Trainer Robert: Anja, Rosina (Zuspiel), Alicia (Libera), Carolin, Aileen, Hannah (Mitte), Elena, Kiara, Lisa (Diagonal), Franziska, Michaela (Außen).