Mixed-Team: Trotz Verletzungspech achtbar geschlagen

28. Januar 2019

Am letzten Donnerstag empfingen die Hochheimer Mixies den Tabellennachbarn aus Hofheim zu einem Nachholspiel aus dem letzten Dezember.

Die Hofheimer, die in der Tabelle vier Punkte vor Hochheim lagen, waren für das Spiel der Favorit, auch weil der Hochheimer Spielertrainer aufgrund einer Oberschenkelverletzung nicht einsatzbereit war. Und das Spiel begann gleich mit einem weiteren Rückschlag: Stellerin Caro zog sich im ersten Satz beim Stande von 8:8 bei einem Zusammenprall mit dem eigenen Mitspieler eine schwere Knieverletzung zu, die sie mindestens für den Rest der Saison außer Gefecht setzt. Das Hochheimer Spiel musste nach diesem Zwischenfall komplett neu sortiert werden und Hofheim nutzte das zu einem sicheren Satzgewinn mit 25:13.

Doch Hochheim fand schnell ins Spiel zurück, die Neu-Stellerin Michele verteilte die Bälle gut, Außenangreiferin Doreen gelangen einige überraschende Angriffsschläge und auch das Block- und Abwehrverhalten stieg auf ein hohes Niveau. Die Konsequenz waren 2 Satzgewinne von Hochheim mit 25:18 und 25:22.

Hofheim wirkte in dieser Phase etwas konsterniert. Doch der vierte Satz brachte für Hochheim, einen möglichen Sieg vor Augen, einen kompletten Zusammenbruch. Die Anweisungen des Coaches wurden zu zögerlich umgesetzt und eine Serie von 15 erfolgreichen Angaben am Stück für Hofheim führten zu einem völlig ungefährdetem Satzgewinn von 25:10 für die Gäste.

Nun musste also der 5. Satz über den Sieger entscheiden und die Hochheimer wollten noch mal alles in die Waagschale werfen. Doch die Hofheimer erspielten sich einen schnellen Vorsprung von vier Punkten, den sie bis zum 12:8 halten konnten. Das Match schien gelaufen, doch die Hochheimer Mixies legten irgendeinen Schalter um, traten plötzlich wieder selbstbewusst auf und schafften den Ausgleich zum 12:12. Leider wurde dann eine eigene Angabe deutlich ins Aus geschlagen und die Hofheimer erzielten mit 2 wuchtigen Angriffen die notwendigen Punkte zum Endstand von 15:12 und holten sich mit 3:2 Sätzen den Sieg. Aber die Hochheimer haben sich zumindest einen Tabellenpunkt gesichert und können auf dieser Leistung aufbauen.

Am nächsten Samstag, den 2. Februar geht der Streifzug nach zusätzlichen Punkten bereits weiter mit dem Auswärtsspiel gegen den Tabellenvierten Wehrheim.