Herren siegen beim Tabellenzweiten TV Kalbach

25. Februar 2019

Hochheim/Frankfurt-Kalbach. Nachdem die Heimmannschaft TV Kalbach 3:1 gegen den TV Elz gewonnen hatte, war im 2. Spiel des Tages die Hochheimer Spvgg gegen den Gastgeber TV Kalbach an der Reihe.

Zum Start des ersten Satzes bereitete die ungewöhnliche Spielweise der Kalbacher den Gästen einige Probleme und die Kalbacher führten schnell mit 7:2. Nach einer Auszeit von Hochheim wurde das Spiel der Hochheimer schneller und variabler. Recht zügig konnte der Rückstand aufgeholt werden und Hochheim ging in Führung mit 15:13. Im weiteren Verlauf konnte der Vorsprung noch weiter vergrößert und der erste Satz ging mit 25:19 an die Spvgg.

Im zweiten Satz konnte sich keine Mannschaft große Vorteile erarbeiten und so war der Satz lange umkämpft (12:12/19:19). Scharfe Angaben kombiniert mit guter Blockarbeit und solider Abwehrarbeit brachten mit zwei dreifachen Aufschlagserien auch diesen Satzerfolg mit 25:20 für die Hochheimer Mannschaft.

Nach dem grandiosen Schlussspurt der Spvgg zum Ende des zweiten Satzes schien im dritten Satz die Luft etwas raus zu sein. Die Folge war ein kleiner Rückstand von 3:5. Aber auch hier half das Rezept aus dem vorangegangenen Satz. Mit druckvollen Aufschlägen auf die schwächeren Annahmespieler der Kalbacher konnten zwei Mal drei Punkte am Stück für die Spielvereinigung verbucht werden. Diesen Vorsprung gaben die Hochheimer dann nicht mehr ab und konnten sich somit den dritten Satz mit ebenfalls 25:20 sichern.

Somit konnten in den letzten vier Spielen mit drei Siegen schon neun Punkte in der Rückrunde eingesammelt werden. Und am letzten Spieltag der Saison am 23. März stehen die Chancen nicht schlecht für die Spieler von der Spvgg noch ein paar Punkte mehr einzusammeln. Ab 15:00 Uhr wird in der MTK-Halle (Massenheimer Landstr.) gegen Kriftel 3 gestartet, anschließend ist Bommersheim 2 der Gegner.

Es spielten unter Spielertrainer Michael (Mitte): Enrico (Diagonal), Hagen, Robert (Außen), Tobias, Jörn, Angel, Gerhard (Mitte), Mathias (Zuspiel), Torsten (Libero), Fabian (Diagonal/Außen)