Damen 1 holen einen Sieg

19. März 2019

Letzten Samstag ging es für die Hochheimer Damen 1 zum VC Liederbach, trotz der etwas unerwartet erfolglosen Saison wollten sie mit Spaß und Freude auf das Feld gehen und am letzten Auswärts-Spieltag alles geben. Nach einem langem vorangegangenen 1. Spiel für den VC L hieß es nun warm machen und loslegen!

Zu Beginn des ersten Satzes spielten beide Mannschaften auf Augen Höhe, durch eine gute Annahme sowie Abwehr und vielen langen Ballwechseln wurde um jeden Punkt gekämpft. Bei einem Punktestand von 10:8 konnte Stück für Stück die Führung ausgebaut und gehalten werden, gute Aufschläge und Angriffe führten zum Satzgewinn sowie zu einer hohen Motivation das heute ein Sieg zuholen ist.

Den zweiten und dritten Satz wollte man sich nun auch holen und stellte sich voller Energie und Willen auf das Feld. Zunächst verlief wieder alles ausgeglichen, die Stimmung am Feld motivierte alle so weiter zumachen wie im ersten Satz. Weitere lange Ballwechsel folgten, allerdings gingen die Punkt unglücklicherweise vermehrt an den Gegner und die Weinstädter Damen fielen in ein Loch. Satz zwei und drei gingen leider an den Gegner.

Trotz der verloren letzten zwei Sätze ging man mit Willensstärke in den vierten Satz und wollte nun weiter kämpfen und zeigen, dass man nicht umsonst nach Liederbach gefahren ist. Beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt, allerdings löschten die Hochheimer Damen die letzten beiden Sätze und spielten sich wieder an den VC L heran. Die Gastgeberinnen hatten bis zu einem Punktestand von 17:20 immer einen leichten Vorsprung, durch eine Aufschlagserie der Hochheimerinnen kam es nochmal zu einem Kopf an Kopf Rennen zum Satzende. Nun Stand es 23:24 und die gegnerische Mannschaft nahm eine Auszeit um den Aufschlag der Hochheimerinnen aus dem Konzept zu bringen. Diese Auszeit wurde genutzt nochmal alle Nerven zu sammeln und in der entscheidenden Phase den Satz für sich entscheiden zu lassen. Eine verunsicherte Annahme des Gastgebers sowie sehr gute gezielte Aufschläge führt final zum 2. Satzgewinn für Hochheim!

Die Weinstädterinnen waren wieder da und im Tiebreak wollte man sich nun endlich selber belohnen und die Wurst nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Zu Beginn des 5. Satzes lief man zunächst immer einen Punkt hinterher aber zum Stand von 6:6 konnten die Damen 1 zum Seitenwechsel die Führung übernehmen und durch eine stabile Annahme, guten Angriffen sowie Abwehr hieß es nun wieder um jeden Ball kämpfen und den Sieg nach Hause bringen. Die Freude war nach einer Spielzeit von 137 Minuten riesig, denn endlich haben es die Weinstädterinnen geschafft und einen längst überfälligen Sieg eingeholt.
Unter der Leitung von Paul spielten: Anja (Zuspiel), Carolin H., Hannah und Aileen (Mitte), Elena und Kiara (Diagonal), Franzi, Michaela, Carolin M. und Sonja (Außen), Alicia (Libera)