Da sind die ersten 3 Punkte in der Landesliga!!!

4. November 2019

Am Wochenende traf das Tabellenschlusslicht aus Hochheim als Aufsteiger auf den Tabellensechsten aus Auerbach. Nachdem am ersten und zweiten Spieltag bereits einzelne Sätze gewonnen werden konnten, sollten nun die ersten Tabellenpunkte in der Landesliga eingefahren werden.

Die Mannschaft aus Auerbach startete gut in den 1. Satz, so dass Hochheim sofort einem deutlichen Punkterückstand hinterherlief. Die Aufschlagannahme funktionierte zwar besser als in vergangenen Spielen, jedoch waren der Block und die Abwehr des Gegners unerwartet stark. Die Hochheimer Angriffe wurden entschärft, was die Mannschaft verunsicherte. Diese Unsicherheit konnte nur langsam im Satzverlauf abgebaut werden. Punkt für Punkt wurde der Rückstand verringert, sodass zum Satzende eine 1-Punktführung auf dem Tableau stand. Leider wurden der erste Satzball und weitere Chancen aber nicht verwertet. Auf der anderen Seite nutze der Gegner gleich den ersten Satzball seinerseits und schloss den ersten Durchgang mit 28:26 ab.

Leicht frustriert ob der vergebenen Chance wurden die Seiten gewechselt. Die Pause wurde genutzt, um kurz die eigenen Fehler zu analysieren und die Schwächen des Gegners anzusprechen. Der Start in den Satz gelang wieder nicht. Den gegnerischen Schnellangriffen über die Mitte konnte nichts entgegen gesetzt werden. Dies änderte sich aber von Punkt zu Punkt. Mit starken Aufschlägen und besserem Blockspiel konnten die Hochheimer Jungs das Spiel mehr und mehr an sich reißen. Mit einem eigentlich beruhigenden Vorsprung ging man in die Endphase des zweiten Satzes. Die plötzlich wiederkehrende Unruhe war nicht zu erklären. So konnte Auerbach den Rückstand verringern. Der Satz ging dank Nervenstärke trotzdem mit 23:25 an Hochheim.

Jetzt sollte der Knoten geplatzt sein. Der leichte Rückstand in der Startphase des 3. Satzes wurde schnell verringert. Mit gutem Block und immer besserer Abwehr kam Hochheim ins Spiel. Die Schwächen des Gegners wurden gut ausgenutzt, sodass es zwischenzeitlich 18:11 stand. Wieder etwas fahrig in der Endphase wurde der Satz letztlich mit 20:25 gewonnen.

Der erste Punkt in der Landesliga!

Mit dem Ziel des Sieges vor Augen startete der 4. Satz. Keine Unsicherheiten mehr und ein überragender Block führten schnell zu einer 1:5 und dann 2:10 Führung. Der Gegner konnte in keinem Bereich mehr mithalten, sodass auch die Fehlerquote bei Auerbach deutlich anstieg.

Der Satz ging mit Stimmung und Spaß auf Feld und Bank mit 16:25 an Hochheim. Damit brachte der erste Sieg in der Landesliga gleich die volle Punkteausbeute für die Herren der Spielvereinigung Hochheim 07, die damit die rote Laterne abgeben und auf Platz 6 vorrücken konnten.

Am 23.11.2019 findet der nächste Spieltag statt. Zu Hause empfangen die Weinstädter dann Titelaspirant Eintracht Wiesbaden und den Tabellenvierten Eintracht Frankfurt II.