Erfolgsserie der Damen 1 hält an

18. November 2019

Am vergangenen Sonntag reisten die Hochheimer Damen 1 nach Frankfurt um gegen die Mädels des TG Römerstadt weiter auf Punktejagt zu gehen.

Dieses mal wieder mit dabei, der endlich heimgekehrte Coach Paul. Der Druck auf seinen Schultern lastete schwer. Während seiner Abwesenheit brachten alle Aushilfscoachs volle Punktzahl mit nach Hause. Zudem stand ihm nur ein dezimierter Kader zur Verfügung. Die Mannschaft musste unter anderem ohne die Stammzuspielerin Anja antreten.

Davon ließen sich die Hochheimer nicht beirren. Im ersten Satz konnten sie sich durch Aufschlagdruck, eine stabile Annahme und wenig Eigenfehler schnell absetzten. Alicia, die Libera, die auf Grund des Personalmangels in diesem Spiel als Feldspielerin agierte, machte schließlich mit einer starken Aufschlagserie den Sack zu (25:15 für die Spvgg Hochheim).

Im zweiten Satz liefen die Mädels abgesehen von einem Wechsel auf der Mittelblock Position in gleicher Formation auf. Zu Beginn des Satzes taten sie sich etwas schwerer. Ein paar Wackler in der Annahme, ein Blockfehler hier und ein Aufschlagfehler da und schon hielten die Mädels des TG Römerstadt mit. Die Strategie nach der Auszeit bei 6:6 lautete Angriffsdruck erhöhen und die Lücken beim Gegner anvisieren. Gesagt getan und der Punktestand kletterte wieder zu gunsten der Hochheimerinnen. Den krachenden Satzabschluss lieferte auch hier wieder der Wolf im Schafspelz bzw. die Libera im Trikot einer Feldspielerin (25:15 für die Spvgg Hochheim).

In Satz 3 erkämpften sich dich Frankfurterinnen einen kleinen Vorsprung zu Beginn des Satzes. Dieser wurde jedoch rasch wett gemacht. Ab Mitte des Satzes beherrschte Hochheim das Spiel. Beim Stand von 15:8 geht die Zuspielerin Lisa zum Aufschlag und verlässt diese Position erst nach 9 Aufschlägen wieder. Den Punkt zum Satz und Spiel wollte sie dann nicht auch noch machen. Insgesamt ein toller Auftritt der 2. Zuspielerin (25:11 für die Spvgg Hochheim).

Die Damen 1 aus Hochheim bedanken sich bei der sympathischen Mannschaft aus der Großstadt für das Spiel. Wir freuen uns auf das Wiedersehen am 15.12.2019.

Es spielten: Lisa (Zuspiel), Hannah, Carolin, Aileen (Mittelblock), Michaela, Sonja (Außen), Elena (Diagonal), Anne (Libera), Alicia(Aufschlag).