Keine Punkte beim TuS Kriftel – Niederlage der Hochheimer Damen 2

18. November 2019

Am vergangenen Sonntag stand für die Hochheimer Damen 2 das Hinspiel gegen die Damen 3 des TuS Kriftel an. Aufgrund der grassierenden Erkältungswelle sowie weiteren verletzungsbedingten Einschränkungen kam das Team der Weinstädterinnen schon ziemlich angeschlagen an der Weingartenschule Kriftel an. Das sollte sich auch im Spielverlauf bemerkbar machen, denn an diesem Sonntagvormittag waren für die Hochheimer Mädels leider keine Punkte zu holen.

Die Damen 2 konnten mit Angabe in den ersten Satz starten. Es gelang Ihnen den gesamten Satz über jedoch nicht, den Aufschlag jeweils länger als einen oder zwei Punkte lang auf ihrer Seite zu halten. In einer Auszeit beim Punktestand 11:16 versuchte Trainer Klaus Rehders die Mädels mit stärkenden Worten noch einmal zu motivieren. Leider ging der erste Satz letztendlich aber mit 15:25 and die Mädels aus Kriftel.

Der zweite Satz gestaltete sich für die angeschlagenen Hochheimerinnen ähnlich schwierig. Aufschlagfehler und fehlende Absprachen erschwerten einen reibungslosen Spielverlauf. Mit einer Auszeit bei einem Rückstand von 4:8 versuchte der Trainer wieder Ruhe und Ordnung in das Spiel zu bringen. Doch auch ein anschließender Spielerwechsel nach weiteren zwei Punktverlusten konnte das Blatt nicht wenden. Der zweite Satz ging mit 11:25 an die Kriftelerinnen.

Trotz der bisherigen zwei Niederlagen gingen die Weinstädterinnen mit Kampfgeist an den dritten Satz heran – einfach Aufgeben war natürlich keine Option. Größtes Problem blieben jedoch weiterhin fehlende Absprachen, was den Damen 2 einige Punkte kostete. Letztendlich konnten somit auch zwei Spielerwechsel im Satzverlauf den Sieg der Krifteler Damen 3 nicht verhindern. Die angeschlagenen Hochheimer Damen 2 mussten sich mit 15:25 geschlagen geben. Das Spiel ging mit 0:3 an die Kriftelerinnen.

Es spielten unter Anleitung von Trainer Klaus: Gül, Jasmin, Katrin, Anita, Selina, Sabrina und Nele.