Damen 1: Ungeschlagen in der Hinrunde

2. Dezember 2019

Am vergangenen Samstag, 30.11. waren die Damen 1, Abteilung Volleyball der Spielvereinigung Hochheim zu Gast bei der TGS Vorwärts Frankfurt und konnten sich die nächsten drei Punkte sichern. Damit ist es das achte Spiel in Folge, dass die Hochheimerinnen für sich entscheiden konnten.

Die TGS Vorwärts Frankfurt hat in der Saison stark begonnen und ist erst in den letzten Spieltagen leicht ins Straucheln gekommen. Dementsprechend waren die Hochheimer Damen gespannt auf das Spiel und das Training der vergangenen Woche wurde zur intensiven Spielvorbereitung genutzt.

Das Team um Trainer Paul Hurys bestritt an diesem Samstag das zweite Spiel gegen die Heimmannschaft. Ihr erstes Spiel konnte diese erst im fünften Satz für sich entscheiden. Motiviert und noch weniger ausgelaugt gingen die Weinstädterinnen auf das Feld. Nach einer kurzen Findungsphase fanden sie schnell ins Spiel und haben die Ballwechsel immer wieder für sich entscheiden können. Nach einer Aufschlagserie von Lisa Bohn war die Führung sicher und der erste Satz konnte mit 25:18 sicher nach Hause gebracht werden.

Auch im zweiten Satz dominierten die Hochheimerinnen mit einem sicheren Stellungsspiel und starken Aufschlägen das Spiel. Dieses Mal baute Hannah Bohn mit einer Serie von acht Aufschlägen die Führung im Satz weiter aus. Mit 25:14 mussten sich die Gastgeberinnen zu schlagen geben.

Dem Hochheimer Team fiel es auch im dritten Satz nicht schwer, das eigene Spiel sicher durchzuziehen und sich vom Gegner durch nichts beirren zu lassen. Auch wenn dieser den ein oder anderen langen Ballwechsel für sich entscheiden konnte, reichte es in Summe nicht für den Satzgewinn. Hochheim dominiert auch den letzten Satz und beendet mit einem Endstand von 25:15 das Spiel.

Damit geht das Team nicht nur ungeschlagen in die Rückrunde, sondern kann für diese ebenfalls bereits einen Sieg aus einem vorgezogenen Spiel verbuchen. 

Das nächste Spiel findet am 15.12. in der Georg-Hofmann-Halle in Hochheim gegen die TG Römerstadt statt.

Es spielten unter Trainer Paul Hurys: Lisa Bohn, Britta Schade (Zuspiel); Hannah Bohn, Carolin Hahne (Mitte); Sonja Pörtner, Michaela Bugdol, Agnes Wagner (Außen); Elena Sommer (Diagonal); Alicia Ly Nguyen Cinta (Libera)