Holpriger Start in die Rückrunde für die Damen 2

27. Januar 2020

Vergangenen Samstag, den 25. Januar,  starteten die Damen 2 der Spvgg Hochhheim in die Rückrunde gegen KönigsteinDa die Partie in der Hinrunde drei Punkte für die Hochheimer Damen 2 einbrachte, starteten sie motiviert in den ersten Satz.

Zu Beginn folgten gute Angriffe, die in den Trainings zuvor intensiv geübt wurden und sich bezahlt machten. Zwischendurch kämpften sich die Königsteinerinnen heran und es wurde nochmal knapp. Eine starke Aufschlagserie von Selina sicherte dann den Hochheimer Damen 2 den ersten Satz mit 25:21.

In den zweiten Satz starteten die Mädels motiviert mit dem Ziel, sich auch diesen zu holen. Doch durch die starken Angaben der Königsteinerinnen ließen sich die Damen verunsichern und hatten keinen Zugriff auf das Spiel. Der Satz ging mit 14:25 an die Gegner. 

Nach dem zweiten Satz wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und versucht, die in der Satzpause angesprochenen Methoden umzusetzen. Mit guten Aktionen vom Mittelblock der Hochheimer Damen konnten einige Punkte gemacht werden. Doch es sollte nicht reichen. Trotz ständiger Motivation, auch von der Bank aus, ging der 3. Satz mit 25:23 knapp an die Königsteiner Damen.

Auch der vierte und letzte Satz für dieses Spiel ging trotz aller Bemühungen mit 25:15 an die Gastgeber und somit kehrten die Hochheimer Mädels mit einer Niederlage zurück. 

Unter der Anleitung von Trainer Klaus spielten: Gül und Katrin (Zuspiel), Celine und Selina (Außen), Alex und Lilli (Mitte), Anita (Diagonal) und Nele (Libera)