Never give up… Damen drehen verloren geglaubtes Spiel

11. Februar 2020

Spvgg Hochheim zu Gast beim TV Bommersheim

Die Damen 1 von der Spielvereinigung 07 Hochheim sind nach langer Spielpause am vergangenen Sonntag voller Willenskraft nach Oberursel angereist. Den ersten Satz allerdings haben die Hochheimer Damen leider durch viele Eigenfehler mit 20:25verloren. Auch im zweiten Satz schien es wie verhext zu sein, Aufschläge und Angriff wollten einfach nicht klappen. Trotz starkem Kampfgeist und dem Wettstreit um die letzten Punkte, musste auch dieser Satz in der Verlängerung denkbar knapp 27:29 abgegeben werden.

Nach den zwei verlorenen Sätzen war das Hochheimer Team moralisch etwas angeschlagen und lag im dritten Satz anfangs weit in Rückstand(1:9). Doch dann kam ein „HOCH…“, ein „Shalalalaaaa…“ und die Damen waren nicht mehr aufzuhalten. Unglaublich wie diese Spielerinnen den Satz drehen konnten und nach einem Rückstand von 5:13 den Satz mit 25:23 gewonnen haben. Nachdem die Hochheimer Damen nun Morgenluft witterten, gab es kein Halten mehr. Sie zogen gnadenlos ihr Ding durch und gewannen den 4. Satz mit 25:15. Bommersheim war durch das nun starke Auftreten der Hochheimerinnen etwas verunsichert. Dies nutze das Team von Trainer Paul aus und gewann den Tie-Break mit wundervollen 15:7.

Es spielten: Anja (Zuspiel); Jacqueline und Agnes (Diagonal); Michaela , Sonja und Caro (Außen), Carolin und Hannah (Mitte); Alicia und Anne (Libera)