Ersatzgeschwächte Hochheimer bestehen beim VC Eberstadt nicht

17. Februar 2020

Die erste Herrenmannschaft der Spvgg 07 Hochheim war am vergangenen Samstag beim VC Eberstadt zu Gast. Stark ersatzgeschwächt, mit nur 6 etatmäßigen Spielern, traten die Herren trotzdem motiviert in Darmstadt an und hatten Hoffnung, dass ein oder andere Pünktchen zu entführen.

Die Herren der Spvgg begannen den ersten Satz motiviert und lagen zu Beginn in Führung. Der VC Eberstadt wurde überrascht und tat sich zu Beginn schwer. Leider konnte der Elan nicht mitgenommen werden und Eberstadt übernahm das Ruder. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem beide Seiten ihre Spielanteile hatten, Eberstadt aber immer einen Schritt voraus war. So ging der erste Satz mit 25:23 an Eberstadt.

Den zweiten Satz verschliefen die Hochheimer von Beginn an und liefen kontinuierlich einem größeren Rückstand hinterher. Zusätzlich schlichen sich Fehler in der Annahme und dem Spielaufbau ein. Die noch im ersten Satz vorhandene Spielfreude und Motivation kam nicht mehr ganz auf, sodass der Satzgewinn für den VC Eberstadt niemals in Gefahr war. Aus Sicht der Hochheimer ging der Satz allerdings mit 25:13 deutlich zu hoch verloren.

Die Pause zwischen Satz 2 und 3 wurde von den Herren genutzt, obgleich 0:2 Satzrückstand, die Motivation wiederzuerlangen. Trotz eines ähnlichen Starts, Eberstadt ging mit 5:0 in Führung, zeigten die Herren aus Hochheim einen großen Willen und Einsatzbereitschaft das Spiel nicht kampflos aufzugeben. Es wurde ein spannendes Spiel, in dem Hochheim beim Stand von 23:21 für Eberstadt mit viel Energie das Ruder rumreißen konnte und den Satz mit 23:25 für sich entschied.

Mit diesem Schwung gingen die Herren der Spvgg in den vierten Satz. Leider reichte dies nicht, um erfolgreich anknüpfen zu können. Eberstadt zog von Beginn an davon und ließ Hochheim kaum Möglichkeiten. Die Hochheimer konnten ihr Niveau nicht abrufen und waren regelmäßig in Spielsituationen gefangen. Ohne die Möglichkeit zu wechseln und mit der Energieleistung aus dem dritten Satz in den Knochen, blieben die Hochheimer ohne Chance und gaben den Satz mit 25:8 ab.

Am 1. März treten die Herren beim Tabellendritten, der Eintracht Wiesbaden, an.

Hochheim spielte mit: Gerry, Micha (Mitte); Icki (Diagonal); Hagen, Robert, (Außen); Matze (Zuspiel)