Kampf auf volle Distanz der Damen I

27. November 2016

Motiviert fuhr die 1. Damenmannschaft der Spvgg Hochheim zum Gastgeber TV Idstein, um nach dem punktlosen Vorspieltag ihren Punktstand in der Tabelle wieder aufzufüllen.

Der erste Satz begann jedoch nicht optimal und durch eine relativ hohe Anzahl von Eigenfehlern gerade in der Block-Abwehr-Situation verlor man in der Mitte des Satze viele Punkte und damit auch den ersten Satz recht deutlich mit 25:19 Punkten.

Dennoch ließ sich die Mannschaft nicht entmutigen. Zu Beginn des zweiten Satzes konnten die Hochheimerinnen durch eine Aufschlagserie von Anne Bender einen kleinen Vorsprung erzielen, während Carolin Hahne im Angriff über die Mittelposition zu Höchstleistung auflief. Das gute Zusammenspiel der Mannschaft und die Reduzierung der Eigenfehler führten letztlich zum verdienten Sieg mit 25:19 Punkten.

Beflügelt von der eigenen spielerischen Leistung ging man im dritten Satz schnell mit 4 Punkten in Führung und konnte diese auch lange halten. Zur Mitte des Satzes änderte sich jedoch das Blatt. Der Vorsprung reduzierte sich Punkt für Punkt. Mit wieder mehr Eigenfehlern und auch längeren Spielwechseln, meist zu Gunsten der Gegner, lag man plötzlich sogar 2 Punkte hinten. Beim Spielstand von 20:21 kam Michaela Bugdol zum Aufschlag, die die gegnerische Annahme ins straucheln brachte. Der Satz wurde mit 25.21 gewonnen.

Mit der 2:1 Satzführung hätten die Weinstädterinnen nun endlich den Sack zumachen können. Leider schlichen sich wie im ersten Satz viele Fehler, vor allem in der Block-Abwehr-Situation ein. Zudem konnten sich die Damen im Angriff kaum durchsetzen. Somit ging der vierte Satz mehr als deutlich an den TV Idstein mit dem Ergebnis von 25:12 Punkten.

Der fünfte Satz war erreicht und alles wieder offen. Gewinnen oder verlieren, jetzt wurde kein Eigenfehler verziehen. Allerdings hatten die Hochheimerinnen davon gleich zu Beginn zu viele. Auch wenn man den gegnerischen Vorsprung einholte und sogar selbst nochmal in Führung ging, sollten die Bemühungen letztlich nicht ausreichen. TV Idstein entschied das Spiel mit 15:10 für sich.
Am letzten Spieltag (Heimspiel) des Jahres wollen sich die Hochheimer Damen 1 selbst ein Weihnachtsgeschenk machen und mit möglichen 6 Punkten das Jahr 2016 beenden.
Es spielten: Carolin Hahne (Mittelblock), Theresa Junkermann (Mittelblock), Michaela Bugdol (Außenangriff), Anne Bender (Außenangriff), Aileen Simon (Diagonal), Elena Sämmer (Diagonal), Anja Richter (Zuspiel), Rosina Kahl (Zuspiel), Agnes Dicke (Libera).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.