Der 1. Hochheimer Mixed Beach Cup der Kategorie C war ein voller Erfolg!

16. Juni 2017

Am Donnerstag, dem 15.06.2017 wurde dem Hochheimer Sand nach nunmehr fast 10 Jahren wieder Turniercharakter eingehaucht. Im Rahmen der hessischen Beachvolleyball-Tour richtete die Volleyballabteilung der SpVgg 07 ein Mixed-Ranglistenturnier aus.

Alle 12 angemeldeten Teams aus Hessen und Rheinland-Pfalz fanden sich pünktlich um 9 Uhr auf der Beachanlage neben der Georg-Hoffmann-Turnhalle ein, um als gemischtes Pärchen (1 Mann und eine Frau bilden ein Team) um Punkte für die hessische Rangliste zu wetteifern. Unter den 12 Teams waren auch 2 Hochheimer Duos, die sich der neuen Herausforderung „Sand“ stellten.

Das Teilnehmerfeld war für ein Turnier der untersten hessischen Kategorie leistungsstark besetzt, was viele spannende Spiele versprach. Im PoolPlay-Modus starteten die Teams zunächst in vier 3er-Gruppen, um anschließend zwischen den Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen den Einzug in die Halbfinals auszuspielen. Schon hier gab es viele packende Ballwechsel zu sehen, die von den anwesenden Zuschauen und spielfreien Teams immer mit viel Applaus und richtig guter Stimmung honoriert wurden.

Die im Halbfinale gegen die Wiesbadener Maia Schlitt geb. Mendoza und Alex Schadt knapp in 2:1 Sätzen unterlegenen Felix Weber und Susann Schwendke von der SSG Langen, konnten sich im anschließenden Spiel um Platz 3 gegen die aus Ludwigshafen angereisten Sandra Glaser und Marcus Zeumke ebenso knapp in 3 Sätzen (2:1) durchsetzen und so den Preis für den dritten Platz mit nach Hause nehmen.

Im Finale trafen dann tatsächlich die heimlichen Favoriten aufeinander und wer Beachvolleyball etwas kennt, der weiß, dass das wirklich spannende Spiele verspricht, wenn 2 annähernd gleichstarke Teams aufeinandertreffen.

Unter lautem Jubel und Anfeuerungsrufen, kämpften gegen 17 Uhr Maia Schlitt geb. Mendoza mit Ihrem Partner Alex Schadt gegen die an 2 gesetzten Jaqueline Pfeiffer (SSC Bad Vilbel) und Patrick Milling (USC Gießen). Und schon der erste Satz zeichnete eine enge Partie. Die noch anwesenden Teams und Zuschauer bekamen hier ein Finale auf hohem spielerischen Niveau geboten, bei dem sie immer wieder saustarke Abwehraktionen von Line Pfeiffer, kluge Spielzüge und lange Ballwechsel bestaunen konnten, bevor sich im alles entscheidenden 3. Satz Maia und Alex am Ende mit 2:1 (14:16, 15:10, 15:6) gegen Line und Pat durchsetzen konnten und damit den Turniersieg in der Tasche hatten.

Alles in allem ein wirklich gelungenes Turnier der SpVgg Hochheim 07, welches nicht nur von den Spielern mit viel Lob für den Ausrichter versehen wurde, auch die Anlage, „die ja echt versteckt ist hier in Hochheim, aber richtig schön“, wurde wieder mit Leben befüllt.

Der Dank geht an die Teams die aktiv an dieser Wiederbelebung Teil hatten und auch wenn es diesmal mit dem Treppchen nicht geklappt hat. Beachvolleyball macht Laune auf mehr… und Spaß am Spiel ist hier das Wichtigste. Was will man mehr, im Sommer, bei Sonne, netten Menschen und Sand.

Tabelle:

1 Schadt – Schlitt geb. Mendoza Rente
2 Milling – Pfeiffer USC Gießen – SSC Bad Vilbel
3 Schwendke – Weber ohne – SSG Langen
4 Glaser – Zeumke VTV Mundenheim 1883 e.V.
5 Husseck – Stelten ohne – TS Bischofsheim
5 Schmitt – Vourliotis TGM Mainz-Gonsenheim – TG 1862 Rüsselsheim
7 Musslick – Wippersteg TGM Mainz-Gonsenheim – TSG Bretzenheim
7 Otto – Werner SSVG Eichwald – -ohne-
9 Bender – Kalemba Spvgg Hochheim 07
9 Enders – Simon Spvvg Hochheim 07
11 Bender – Bender SG Rodheim – TG Römerstadt
11 Kummer – Pauler -ohne-

– geschrieben von Heike Müller


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.