Souveräner Start in die Rückrunde für unsere Herren

24. Januar 2018

Der Rückrundenstart begann am vergangenen Samstag für die Herren der Spvgg Hochheim mit einem Heimspieltag. Das Team ging mit gemischten Gefühlen an den Start, denn die schmerzhaften Heimspielniederlagen der Hinrunde waren noch frisch. Zudem stehen auf der Verletztenliste wichtige Spieler der Mannschaft, wie Spielertrainer Michael Lieser.

Als erster Gast tritt die Mannschaft TV Bommersheim 2 an. Der erste Satz begann etwas holperig, unnötige Fehler im Angriff und kleine Unsicherheiten in der Abwehr führten zu leichten Punkten für den Gegner. Nach kurzer Orientierung (5:6) nahmen die Hochheimer aber Fahrt auf und bauten stetig ihren Vorsprung aus. So schloss der erste Satz mit 25:18. Mit der Sicherheit aus dem ersten Satz startet der Zweite. Angriff und Abwehr funktionierten ohne größere Schwierigkeiten. So konnten im Spielverlauf bei 13:3 und 17:4 Spielerwechsel vorgenommen werden, um alternative Spielformationen auszuprobieren. Der Satz ging klar mit 25:9 an die Hausherren. Den dritten Satz startete Hochheim mit einer geänderten Startaufstellung. Das brachte neue Schnittstellen, die erst abgestimmt werden mussten und den Gast aus Bommersheim so ins Spiel kommen ließ. Um nicht in einen vierten Satz gehen zu müssen, wurde mit einer Einwechslung beim Stand von 7:11 gegengesteuert. Die Änderung brachte mehr Stabilität, sodass man schnell ausgleichen konnte (13:13). Der Satz endete bei einem Stand von 25:22 für die Spvgg Hochheim. Damit geht das erste Spiel des Tages und drei Punkte verdient an die Hochheimer Jungs.

Motiviert ging das Team ins zweite Spiel gegen den TV Seckbach. Der Gegner fand sehr gut ins Spiel und bot immer wieder die Stirn. So wurde bereits der erste Satz hart und ausdauernd umkämpft und endete mit 28:30 für den Gegner. Wachgerüttelt vom Ausgang des ersten Satzes, versuchte sich die Spvgg Hochheim immer wieder abzusetzen. Doch die Herren aus Seckbach blieben hartnäckig und nutzten die Abstimmungsfehler der Hochheimer für sich. Mit 25:22 ging der Satz knapp nach Hochheim. Im dritten Satz merkte man schnell, dass der Knoten geplatzt war und Hochheim auch das zweite Spiel für sich beanspruchen will. Das Ergebnis von 25:13 ließ eigentlich auch nicht daran zweifeln. Im vierten Satz fingen sich die Gäste aber noch einmal und erhöhten den Gegendruck. Durch eine verbesserte Abstimmung auf dem Hochheimer Feld und gezielt gesetzte Angriffe ließ sich Heimmannschaft davon nicht beirren und konnte wie geplant auch das zweite Spiel für sich entscheiden.

Damit gehen sechs Punkte auf nach Hochheim und ein erfolgreicher erster Spieltag in der Rückrunde lässt uns erwartungsvoll auf den nächsten Spieltag am 27.01. in Bleidenstadt blicken.

Aufstellung: Matthias Stille (Zuspiel); Enrico Immig (Diagonal, Zuspiel); Fabian Beste (Diagonal); Jörn Fischer (Mitte, Diagonal); Gerry Enders und Thomas Erdmann (Mitte); Robert Kalemba, Hagen Schorcht und Matthias Ickler (Außen); Roland Domke (Libero); Michael Lieser (Spielertrainer)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.